20.12.2016 „Heavy Soul“ nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik

„Heavy Soul“ nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Da befinde ich mich doch in guter Gesellschaft zwischen u.a. den Rolling Stones und Joe Bonamassa. Ein schöner Erfolg für die erste Release von Grand Cru Records!

Jury Blues & Bluesverwandtes
Beth Hart: Fire On The Floor (Provogue)
Marcus King Band: The Marcus King Band (Concord)
Joe Bonamassa: Live At The Greek Theatre (Provogue)
David Bromberg Band: The Blues, The Whole Blues And Nothing But The Blues (Redhouse)
Timo Gross: Heavy Soul (Grand Cru Records)
Ronnie Earl And The Brodcasters: Maxwell Street (Stony Plain Records)
The Rolling Stones: Blue And Lonesome (Universal)
Blues Company: Old, New, Borrowed But Blues (Inakustik)

Logo 900 px

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.