15.5.19 15. Blues and Roots”-Festival im Weingut Ullrich am 28. und 29. Juni 2019

“15. Blues and Roots”-Festival im Weingut Ullrich am 28. und 29. Juni 2019

 

Ignaz Netzer, Edy Edwards und Timo Gross mit Akustik- Blues, Rock und Songs

PLEISWEILER. Das „Blues and Roots“-Festival geht zum fünfzehnten Mal an den Start. Vor fünfzehn Jahren trafen sich die Winzerin Evi Ullrich-Friedrich und der Profimusiker, Komponist und Produzent Timo Gross das erste Mal, nachdem der Künstler zu seinen Wurzeln in die Südpfalz zurückgekehrt war. Nach einer halben Stunde war die Idee geboren, hochkarätige und querdenkende Künstler -abseits des Mainstreams- im unvergleichlichen Ambiente ihres Weingutes zu präsentieren. Dabei standen immer spontane Begegnungen von Künstlern im Vordergrund, die sonst nicht miteinander musizieren. Auch in diesem fünfzehnten Jahr kann sich das Programm wieder sehen lassen:

Am Freitag, dem 28. Juni 2019 holt Timo Gross jungen Singer-Songwriter Edy Edwards, einen Künstler mit Kultstatus im Ruhrpott, auf die Bühne. Am Tag darauf teilt er sich die Bühne mit der deutschen Blueslegende Ignaz Netzer .

 

Das Musikprogramm beginnt jeweils um 20:30 Uhr, Einlass und Bewirtung ab 18 Uhr.

Freitagabend trifft Timo Gross auf den jungen Ruhrpott-Poeten Edy Edwards. Edy ist der Typ Musiker, der seinen Weg über die Straße genommen hat und sich bei unzähligen Konzerten in Clubs, Bars und Kaschemmen behauptet hat. Deshalb klingen seine Songs auch wie das richtige Leben – mal kräftig und energisch, mal leiser, zweifelnd und sentimental. Auf der Bühne steckt die Spielfreude und die Losgelöstheit von Edy einfach an und versprüht eine Kraft und Energie, der man sich nicht entziehen kann. Man könnte ihn als den Stoppok seiner Generation bezeichnen. Timo Gross ist ein großer Fan seiner Kunst und freut sich auf diese sehr spontane Begegnung im Weingut Ullrich, das mit seinem unvergleichbaren Ambiente wieder zwei unvergessliche Abende garantiert.

Am Samstagabend, dem 29. Juni ist es Timo Gross eine besondere Freude, die Bühne mit der Blueslegende Ignaz Netzer zu teilen. Beide lernten sich vor zwei Jahren auf einem gemeinsamen Festival Auftritt kennen und schätzen. Ignaz Netzer ist ein charismatischer Vollblut-Bluesmann. Als launiger Conferencier ist er nicht minder überzeugend, denn als exzellenter Blues-Harp- und Gitarrenspieler. Mit seiner rabenschwarzen, erdig-rauchigen Bluesstimme interpretiert er den Blues gänsehautverursachend zwischen tiefster Melancholie und nonchalanter Parodie. Netzer erhielt 2015 den German Blues Award und arbeitete mit Künstlern von wolle Kriwanek bis Alexis Korner zusammen.

Mit den bekannten Rebknorzspießen und den mehrfach ausgezeichneten Qualitätsweinen lädt Evi Ullrich zu einer Auszeit aus dem Alltag ein – und hat mit Timo Gross einen ebenso kreativen wie renommierten Partner für ihr Festival gefunden. Der Bluesmusiker, der 2012 den Preis der deutschen Schallplattenkritik für sein Album „Fallen from Grace“ erhalten hat, ist auf Bühnen in ganz Europa zu Hause. Nicht nur das Magazin Eclipsed feierte ihn in einer Kritik als den „neuen Helden der deutschen Bluesszene“.

 

Weitere Informationen:

 

www.weingut-ullrich.de

www.timogross.com

www.edy-edwards.de

www.ignaznetzer.de

 

Auf einen Blick:

 

  1. „Blues and Roots“-Festival am Freitag und Samstag, 28. und 29. Juni 2019

 

Weingut Ullrich

Schäfergasse 25

76889 Pleisweiler

 

Veranstaltungsbeginn mit Bewirtung: jeweils ab 18 Uhr

Programm: ab 20:30 Uhr

 

Festivalticket für beide Tage: 25 Euro

Einzelveranstaltung: 15 Euro

 

Reservierungen (dringend empfohlen): post@weingut-ullrich.de oder Telefon 06343/2312

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.