“13. Blues and Roots”-Festival im Weingut Ullrich am 16. und 17. Juni 2017

“13. Blues and Roots”-Festival im Weingut Ullrich am 16. und 17. Juni 2017

Adax Dörsam, Yaelle Cinkey und Timo Gross mit Akustik- Blues, -Rock und Americana

 

Vor dreizehn Jahren trafen sich die Winzerin Evi Ullrich-Friedrich und der Profimusiker, Komponist und Produzent Timo Gross das erste Mal, nachdem der Künstler zu seinen Wurzeln in die Südpfalz zurückgekehrt war. Nach einer halben Stunde war die Idee geboren, hochkarätige und querdenkende Künstler -abseits des Mainstreams- im unvergleichlichen Ambiente ihres Weingutes zu präsentieren. Dabei standen immer spontane Begegnungen von Künstlern im Vordergrund, die sonst nicht aufeinandertreffen. Auch in diesem dreizehnten Jahr kann sich das Programm wieder sehen lassen:

Am Freitag, dem 16. Juni 2017 holt Timo Gross mit dem Gitarristen Adax Dörsam eine deutsche Gitarrenlegende zu sich auf die Bühne. Am Tag darauf teilt er sich Bühne mit der jungen Pariser Singer-Songwriterin Yaelle Cinkey.

Das Musikprogramm beginnt jeweils um 20:30 Uhr, Einlass und Bewirtung ab 18 Uhr.

Freitagabend trifft Timo Gross auf eine der großen, deutschen Gitarrenlegenden, Adax Dörsam. Mit ihm teilte er sich bereits vor einigen Jahren erfolgreich die Bühne hier im Weingut. Adax Credits reichen von Xavier Naidoo zu Rolf Zuckowski, von Joy Fleming bis De-Phazz.

Stilsicher und überraschend führt Adax in seiner Musik vom Vorderen Orient über den Balkan und Mittel- und Südeuropa bis in den Osten und Westen der USA. Wie auf jeder guten Reise finden wir auch auf dieser die schönsten Souvenirs im Kleinen, genau darin liegt die große Kunst von Adax Dörsam. Adax ist ein Meister jedweden Saiteninstruments –  virtuos und geschmackvoll gespielt. Zusammen steht er mit Timo Gross für eine sehr spontane Begegnung im Weingut Ullrich, das mit seinem unvergleichbaren Ambiente wieder zwei unvergessliche Abende garantiert.

Am Samstagabend, dem 17. Juni ist es Timo Gross eine besondere Freude, die Bühne mit Yaelle Cinkey zu teilen. Die junge eigenwillige Pariserin mit algerischen Wurzeln, machte erstmals bei der französischen Show „Star Academy“ auf sich aufmerksam, wo sie sich die Bühne mit Celine Dion und Avril Lavigne teilte. Ihre hochkarätigen Songs tragen sowohl Wut, Trauer, als auch Hoffnung in sich.  Ihre einmalige Stimme und die Präsentation Ihrer Songs gehen tief unter die Haut. Das entdeckte auch der ehemalige Klaus Lage Bassist Martin Engelien, der 2015 Yaelles erstes Album „ gonna make a change“ produzierte.

Mit den bekannten Rebknorzspießen und den mehrfach ausgezeichneten Qualitätsweinen lädt Evi Ullrich zu einer Auszeit aus dem Alltag ein – und hat mit Timo Gross einen ebenso kreativen wie renommierten Partner für ihr Festival gefunden. Der Bluesmusiker, der 2012 den Preis der deutschen Schallplattenkritik für sein Album „Fallen from Grace“ erhalten hat, ist auf Bühnen in ganz Europa zu Hause. Nicht nur das Magazin Eclipsed feierte ihn in einer Kritik als den „neuen Helden der deutschen Bluesszene“.

Weitere Informationen:

www.timogross.com

www.weingut-ullrich.de

www.adax-doersam.de

www.yaellecinkey.wixsite.com/yaellecinkeyofficiel

Auf einen Blick:

13„Blues and Roots“-Festival am Freitag und Samstag, 16. und 17. Juli 2017

Weingut Ullrich

Schäfergasse 25

76889 Pleisweiler

Veranstaltungsbeginn mit Bewirtung: jeweils ab 18 Uhr

Programm: ab 20:30 Uhr

Festivalticket für beide Tage: 25 Euro

Einzelveranstaltung: 15 Euro

Reservierungen (dringend empfohlen): post@weingut-ullrich.de oder Telefon 06343/2312